Flüchtlingsarbeit der Stadt

Willkommen fühlen kann sich nur, wer eine menschenwürdige Unterkunft besitzt. Im Sachgebiet 3.4 (Soziales, Generationen und ausländische Mitbürger/innen) wird neu angekommenen Flüchtlingen zunächst eine Unterkunft vermittelt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebiets sind auch in der Folgezeit Ansprechpartner für die Sach- und Geldleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und sind im Rathaus in der Mannheimer Straße 24 im Erdgeschoss in den Zimmern 06 und 07 anzutreffen.

Um Asylbewerber in geeignetem Wohnraum unterbringen zu können, sucht die Stadt immer wieder Immobilien in Bad Dürkheim. Zuständig ist das Sachgebiet Liegenschaften, das von Hausbesitzern, die ihr Anwesen vermieten oder verkaufen möchten, gerne kontaktiert werden kann. Bei Vermietung beträgt die Kaltmiete je nach Ausstattung und Zustand des Objektes bis zu 7 Euro pro Quadratmeter. Vertragspartner ist ausschließlich die Stadt Bad Dürkheim. Damit sind neben der regelmäßigen Mietzahlung auch die Betriebskosten sowie eventuelle Schäden am Mietobjekt abgesichert.

Flüchtlingsarbeit der Prot. Kirchengemeinde im Mehrgenerationenhaus (MGH)

Im MGH werden verschiedene Hilfen für Flüchtlinge angeboten und vermittelt. Vom Sprachkurs bis hin zu praktischen Hilfen im Alltag oder einfach nur, um unsere neuen Mitbürger willkommen zu heißen, engagieren sich haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unterschiedlicher Form. Jeder Einzelne soll unterstützt werden. Zusammen mit zuständigen Behörden und Einrichtungen wurde ein soziales Netzwerk gebildet.
Vielleicht wollen auch Sie im Netzwerk mitarbeiten oder eine Patenschaft übernehmen?

Deutschsprachkurse

Alltags-Deutschsprachkurse im MGH für Männer und Frauen mit besonderem Schwerpunkt auf die Flüchtlingsthematik werden von Stephan Krämer organisiert. Ohne Voranmeldung ist eine Teilnahme an diesen Deutschsprachkursen nicht möglich. Anmeldung und Information unter Tel.: 06322-9495879 oder auch in seiner wöchentlichen Sprechstunde im MGH donnerstags zwischen 13 und 14 Uhr.

Flüchtlingstreff

Jeden 1. und 3. Montag im Monat findet im Mehrgenerationenhaus um 18.30 Uhr der Flüchtlingstreff statt. Hier können sich Flüchtlinge gegenseitig unterstützen und austauschen. Neu angekommene Flüchtlinge können so Gemeinschaft erleben und auch von Menschen, die schon länger bei uns sind, unterstützt werden. Der Flüchtlingstreff wird von ehrenamtlichen Paten organisiert und begleitet.
Kontakt: Mechthilde Gairing, Tel. 06322 92294, E-Mail: mechthilde-gairing@t-online.de.

Paten-Stammtisch

Ehrenamtliche, die eine Patenschaft für Flüchtlinge übernommen haben oder sich in irgendeiner Form im Asyl-Projekt engagieren, treffen sich regelmäßig, um sich auszutauschen. Sie werden in ihrer Arbeit fachlich begleitet und unterstützt.
Ansprechpartnerin Kirsten Hinze, Tel. 0174-2116102.

multikultureller Frühstückstreff

Jeden ersten Freitag im Monat treffen sich Menschen aus verschiedenen Kulturen von 9 bis 11 Uhr im MGH zum Frühstück, bringen Spezialitäten aus ihrem Heimatland mit und unterstützen sich gegenseitig. Gemeinsam erlernen sie in fröhlicher Runde die deutsche Sprache. Themen des Alltags wie Familie, Beruf und Schulalltag werden gemeinsam diskutiert. Das Frühstück International wird durch Ehrenamtliche aus Bad Dürkheim organisiert, die sich immer auf das Kommen von neuen Besuchern freuen.
Weitere Infos erhalten Sie gerne im MGH bei Kaja Horr, Tel.: 06322-958984.

Culcha-Treff

Ein Freizeit-Treff für junge Menschen mit Fluchterfahrung im Gewölbekeller des Hauses der Diakonie, Kirchgasse 14.
Gemeinsam mit Jugendlichen aus Bad Dürkheim wird hier Musik gehört, Kicker oder Billard gespielt und getalkt.
Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 17 bis 21 Uhr. Info und Kontakt Diana Wendel Tel: 06322-793617

Vorträge

Innerhalb des Netzwerks Asyl & Integration werden in Bad Dürkheim diverse Fachvorträge zum Thema Flüchtlingshilfe organisiert. Die Vortragsreihen richten sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Flüchtlingsprojekts sowie an alle Interessierten aus der Bürgerschaft.
Der Eintritt ist frei.
Ansprechpartner: Jürgen Vogt, Tel. 06322 – 9108167, E-mail: juergen.vogt@caritas-speyer.de.

Schulungen

Innerhalb des Netzwerks Asyl & Integration werden Schulungen und Qualifizierungsmaßnahmen für ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter organisiert, die auf ihren konkreten Tätigkeitsbereich abgestimmt sind. Die Schulungen werden von den zuständigen Ansprechpartnern organisiert und ausgeschrieben.

Integration durch Beschäftigung

in Deutschland leben heißt auch in Deutschland arbeiten, deshalb helfen wir gerne bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Praktikumsplatz oder bei der Vermittlung einer ehrenamtlichen Tätigkeit

Gesprächskreis für Flüchtlinge

Mit diesem Gesprächskreis soll Flüchtlingen, die bereits ein gewisses Sprachniveau haben, ein Forum geboten werden, in dem sie das bereits Gelernte in der Diskussion und dem Gespräch mit Deutschen erhalten und verbessern können. Wer Lust hat, sich  an dem Gesprächskreis zu beteiligen, kann sich bei Kirsten Hinze melden. Der Gesprächskreis findet wöchentlich statt. Zunächst ist eine Erprobungsphase vom 09.05.17 – 27.06.17 (Beginn der Sommerferien) eingeplant.

Der erste Gesprächskreis findet am Dienstag, den 09.05.17 um 19:00 Uhr in der Cafeteria des MGH statt,  danach wöchentlich bis einschließlich 27.6.17 immer dienstags um 19.00 Uhr).

Verein für Familienförderung Bad Dürkheim

Der Verein für Familienförderung in Bad Dürkheim e. V. besteht seit 2005. Er ist gemeinnützig und möchte ehrenamtliches Engagement in Bad Dürkheim etablieren. Dabei ist die Förderung und Integration sozial- und bildungsbenachteiligter Familien und ihrer Kinder in Bad Dürkheim ein Schwerpunkt.

Hierzu gibt es verschiedene Angebote im Bereich Familienbildung und Integration. So führt der Verein seit Jahren in Kooperation mit der Volkshochschule erfolgreich Frauensprachkurse für Migrantinnen durch. In Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund Neustadt stellt der Verein den Dürkheimer Grundschulen ehrenamtliche Lernpaten zur Verfügung. An der Pestalozzischule findet ein Deutschkurs für Migrantenkinder statt, den der Verein voll finanziert. Außerdem wurden durch den Verein ehrenamtliche Vorlesepaten an verschiedene Kindertagesstätten in Bad Dürkheim vermittelt. In der Spiel- und Lernstube wurden über den Verein Ehrenamtliche als zusätzliche Unterstützung in der Hausaufgabenbetreuung von Grundschulkindern mit eingesetzt. Der Verein unterstützt die Arbeit des Mehrgenerationenhauses, wo es verschiedene Anlaufstellen und Treffpunkte gibt.

Nur durch ehrenamtliches Engagement und regelmäßige Spenden können diese Angebote aufrechterhalten und ausgebaut werden. Der Verein strebt an, jedem, der sich ehrenamtlich engagieren möchte, eine Anbindung und Begleitung zu bieten, das Ehrenamt zu stärken und interessierte Menschen für die Arbeit des Vereins zu gewinnen. Gleichzeitig soll bedürftigen Menschen die Möglichkeit gegeben werden, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Caritas Migrationsberatung

Die Migrationsberatung der Caritas ist Ansprechpartner für Asylsuchende und Flüchtlinge, ebenso wie für Migranten aus EU- und Drittstaaten.

Personen werden bei asyl- und ausländerrechtlichen Fragenstellungen beraten und im Asylverfahren unterstützt. Darüber werden Hilfestellungen bei persönlichen, familiären und alltagspraktischen Fragen und Problemen geboten.
Die Caritas unterstützt Migranten außerdem bei der schulischen, beruflichen und sozialen Integration, beim Umgang mit Behörden und Institutionen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ganztägig erreichbar in der Außenstelle des Caritas-Zentrums Neustadt in der Philipp-Fauth-Straße in Bad Dürkheim.